Hotelgast bei Ronaldo, Schweiger und Co.

Beim Weltfußballer Ronaldo, neuerdings bei Juventus Turin auf Torjagd, ist die Hauptattraktion klar: das Klo. Ronaldo ist Hotelier auf seiner portugiesischen Heimatinsel Madeira. Ein lebensgroßer Ronaldo beobachtet die Hotelgäste beim Händewaschen. Ronaldos Sonnenbrillengläser dienen als Spiegel.

Weltreise im Star-Hotel

Wie der fünfmalige Weltfußballer bieten andere Stars Hotelzimmer an. Schauspielerin Jessica Schwarz hat in ihrem hessischen Heimatort bereits das zweite Hotel eröffnet, gespickt mit Urlaubsfotos der Familie.

Schweiger bietet Schweiger

Auch Schauspieler Til Schweiger, der die Hotelgäste am Timmendorfer Strand einlädt, übt sich als Hotelier. Bayer-Star Mats Hummels und seine Frau Cathy vermieten ihre kroatische Ferienvilla. In den Zeiten von AirBnB wollen sich auch Stars nicht lumpen lassen, wobei es weniger um den kleinen Zuverdienst gehen dürfte, sondern um Öffentlichkeitsarbeit, Selbstdarstellung.

Hintergedanken der Hotel-Herrn

Prominenten geht es meist in erster Linie um Aufmerksamkeit – und die wird in Internet-Klicks gemessen. Und die Presse schreibt auch ihre Artikel über das Phänomen.

Der Selbstvermarktungs-König Ronaldo informiert in Echtzeit auf Instagram über seine Hotel-Anlage – Likes garantiert.

Natur statt Fußball

Der spanische Fußballstar Andrés Iniesta vermietet gleich sein Landhaus mitsamt Weingut. Mit 120 Euro pro Tag noch relativ erschwinglich, geht es hier nicht um Fußball, sondern, so Iniesta, “um Natur und gute Tropfen”.

Bahama-Insel, 34.000 Euro

Früher vermieteten Stars an Stars, man blieb unter sich. Heute gibt man auch gern nach außen an, vor allem im Internet. Tennisstar Andy Murray verspricht einen “dekadenten Lebensstil” auf seinem schottischen Anwesen. Erheblich teurer hingegen ist der Magier David Copperfield, der gleich seine ganze Bahamasinsel feilbietet, was 34.000 Euro die Nacht kostet. Selbst der deutsche Moderator Jörg Pilawa folgt dem Trend zur Zweitinsel. Er vermietet seine eigene Insel vor Kanada.

Hollywood-Star Leonardo DiCaprio will da in nichts nachstehen. Mit großem Presse-Echo ist er dabei, ein energieautonomes Bio-Luxushotel auf einer Insel an der amerikanischen Ostküste zu errichten. Die begeisterten Fans warten schon auf die Eröffnung.

Leave a Reply